hypnose und mentaltraining für jugendliche

Die Pubertät ist eine Lebensphase, die mit vielen Veränderungen verbunden ist: der Körper verändert sich, die Hormone zeigen ihre Wirkungen, die neuronalen Strukturen im Gehirn werden umgebaut, gleichzeitig steigen die schulischen Herausforderungen, die Berufswahl steht im Raum, die Ablösung von den Eltern und die Entwicklung von Eigenständigkeit mit grösserer Orientierung an Gleichaltrigen sind ebenfalls zentrale Themen.

Kein Wunder, treten bei so viel Veränderungspotential auch Stolpersteine auf: fehlendes Selbstvertrauen, Ängste, Zurückgezogenheit, Wut und Aggression, Mutlosigkeit, Niedergeschlagenheit und vieles mehr. Auch bei Jugendlichen ist die Hypnose ein wunderbares Werkzeug, um die genannten Krisen als Chancen zu nutzen. Unter dem Motto: «Jeder hat das Recht, glücklich und frei zu sein:», decke ich in Zusammenarbeit mit den Jugendlichen die Ursachen und Auslöser der Probleme im Unterbewussten auf. Mit Fingerspitzengefühl höre ich zu, wir lösen zusammen ungünstige Programmierungen im Gehirn auf und besetzen diese mit neuen positiven Inhalten. Diese Neuprogrammierungen verhelfen den Jugendlichen zu mehr Selbstvertrauen, Selbstwert, Selbstsicherheit, Entscheidungs-kraft, sozialer Offenheit, Mut, Motivation und führen dazu, dass Ängste abgelegt werden können. 


Hypnose-Sitzungen

Die Hypnose-Sitzung mit Jugendlichen besteht aus drei Phasen. In einem Vorgespräch lernen wir uns gegenseitig besser kennen. Als Eltern sind Sie herzlich dazu eingeladen, beim Vorgespräch dabei zu sein. Es kann aber auch sein, dass Ihre Tochter/Ihr Sohn je nach Thema mit mir alleine zusammenarbeiten möchte. Das ist auch gut so. Da mir der Aufbau einer gegenseitigen Vertrauensbasis sehr wichtig ist, richte ich meine Arbeit an den Bedürfnissen und Anliegen der Jugendlichen aus.

An das Vorgespräch folgt die eigentliche Hypnose-Sitzung. Je nach Thema dauert diese 1 bis 2 Stunden. Nach der Hypnose reflektiere ich mit dem Jugendlichen kurz den gemachten Prozess und wir beschliessen, wie es weiter geht.

 

Gerne informiere ich Sie als Elternteil über den generellen Verlauf der Therapiesitzung. Damit das Vertrauensverhältnis zwischen mir und Ihrer Tochter/Ihrem Sohn gewahrt bleibt, stehe ich unter Schweigepflicht und darf demnach keine Details bekannt geben.

Folge-Sitzung

Bei emotionaleren Themen macht es Sinn, innert 2-4 Wochen eine Folgesitzung einzuplanen. In den Folgesitzungen können wir noch tiefer in das Thema eintauchen, weitere damit verknüpfte Blockaden und Ängste auflösen und die neuen positiven Gedanken, Gefühle und Verhaltensstrategien weiter festigen. Die Folgesitzung dauert meistens 1 bis 1.5 Stunden.



Kosten

Die Kosten betragen bei Jugendlichen Fr. 120.- pro Stunde. Dieser Stundensatz gilt auch für Folgesitzungen.

Bezahlung

Die anfallenden Sitzungskosten sind unmittelbar nach erfolgter Sitzung vor Ort in bar oder mit EC-Karte (keine Postkarte) zu bezahlen.

Krankenkassen

Hypnosetherapie ist zurzeit von den Krankenkassen (noch) nicht anerkannt.

Verhinderungsfall

Es kann immer wieder mal etwas dazwischenkommen. Im Verhinderungsfall bitte ich Sie daher, Ihre Tochter/Ihr Sohn innerhalb von 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin per E-Mail oder SMS abzumelden. Ich habe die Zeit für Ihre Tochter/Ihren Sohn reserviert und muss Ihnen leider bei ausbleibender Abmeldung die gebuchte Zeit von 2 Stunden in Rechnung stellen.